Bewerbungsvorlagen-Check: Was die Vorlagen wirklich können.

Bewerber möchten sich bestmöglich mit Ihren Bewerbungsunterlagen präsentieren. Dabei geht es nicht nur um den textlichen Inhalt, auch die grafische Darstellung muss ansprechend sein. Beides stellt für viele Bewerber eine Herausforderung dar. Oft benötigt ein Bewerber für die Formatierung einer selbst erstellten Bewerbung mehr Zeit als für den Inhalt.

Mittlerweile gibt es im Netz diverse Anbieter kostenloser Bewerbungsvorlagen, die bei der Strukturierung und Formatierung helfen sollen. Viele versprechen die perfekte Bewerbung in wenigen Minuten. Doch was sind Bewerbungsvorlagen eigentlich und was können Sie wirklich? Wir haben uns einige Anbieter näher angeschaut.

Bewerbungsvorlagen bieten Hilfe bei der Strukturierung und Formatierung der Bewerbungsunterlagen. Die Bestandteile der Bewerbung wie Deckblatt, Anschreiben und Lebenslauf sind aufeinander abgestimmt, sie haben ein ansprechendes Design mit passenden Schrifttypen und -größen und enthalten die für alle Bewerbungen üblichen DIN 5008 Schreib- und Gestaltungsvorschriften. In der Regel sind Bewerbungsvorlagen auch mit Mustertexten versehen. Diese Texte sollten aber in erster Linie als Anregung verstanden werden. Sie zeigen dem Bewerber eine strukturierte Reihenfolge, d.h. welche Textpassagen aufeinander folgen.

Anbieter von Bewerbungsvorlagen

Lebenslauf.com

Lebenslauf.com ist ein Service von XING. Klicken Sie auf Lebenslauf.com sind Sie direkt im Editier-Modus. Sie können aus sechs verschiedenen Designs auswählen. Der fertige Lebenslauf kann als druckreifes PDF oder als Website ausgegeben werden. Um den Dienst zu nutzen ist lediglich der kostenfreie Basis-Account von XING notwendig. Wenn man bereits eine Word- oder PDF-Datei hat oder bei XING registriert ist, kann man die Daten auch in den neuen Lebenslauf importieren. Zudem kann ein zum Design passendes Anschreiben online erstellt werden.

Auf Lebenslauf.com wird der Lebenslauf online gespeichert und – das sollte man bedenken – kann grundsätzlich von jedem abgerufen werden, der die Adresse kennt. Fotos sowie weitere Anlagen – etwa Zeugnisse oder Referenzen – lassen sich ebenfalls hochladen und anhängen.

Neben der Gestaltung des Lebenslaufs mit Hilfe der Vorlagen gibt es zudem Tipps und Tricks für Inhalt sowie Gliederung, ansprechende Bewerbungsfotos, Bewerbungen im Ausland, den Umgang mit Lücken im Lebenslauf sowie Anschreiben und Deckblatt. Die Bedienung der Seite ist sehr einfach. Die Online-Vorlage kann durch direktes Anklicken der einzelnen Bereiche der Seite leicht angepasst werden. Nicht gebrauchte Zeilen können gelöscht, bzw. weitere Abschnitte ergänzt werden.

https://lebenslauf.com/

Karrierebibel.de

Bei Karrierebibel.de, eines der erfolgreichsten Job- und Karriereblogs im deutschsprachigen Raum, finden Sie 45 Vorlagen, die Sie sich kostenlos herunterladen können. Die Vorlagen sind unterteilt in allgemeine Vorlagen ohne Stellenangebot, in Bewerbungsvorlagen für Praktikanten, für Minijobber, für Berufseinsteiger und in Bewerbungen, konkrete Stellen, Blindbewerbungen und Initiativbewerbungen.

Sie finden dort Musterbeispiele für den korrekten Aufbau einer Bewerbungsmappe sowie Merkhilfen und Checklisten. In Punkto Lebenslauf sind die Vorlagen in moderne, klassische, grafisch-technische Designs und Kurzprofilvorlagen unterteilt. Die jeweiligen Vorlagen stehen als PDF oder als Worddokument zur Verfügung.

Karrierebibel gibt dem Bewerber viele Anregungen an die Hand und weist immer wieder daraufhin, dass diese Vorlagen nicht 1:1 kopiert werden, sondern nur als Anregung für eine individuell zu erstellende Bewerbung dienen sollen.

http://karrierebibel.de/bewerbungsmuster/

 

Bewerbung2go.de

Mit Bewerbung2.go.de, dem Bewerbungsgenerator von Jobware.de, können Bewerber aus 30 passenden Bewerbungsvorlagen − ob Berufsanfänger oder Professional, vom Ingenieur bis zum Informatiker – auswählen. Anschreiben und Lebenslauf sind frei individualisierbar, es stehen drei Designs – klassisch, modern und kreativ – zur Verfügung. Die generierten Dokumente lassen sich als PDF drucken oder in Form einer Word-Datei speichern. Ein Benutzerkonto ermöglicht es, die erstellten Dokumente um neue Einträge mit geringem Aufwand zu aktualisieren.

Jobware hat in einer Studie die Augenbewegungen von Personalverantwortlichen bei der Sichtung von Bewerbungsunterlagen durch sogenanntes Eye-Tracking analysiert und diese Ergebnisse in die Entwicklung des Tools miteinfließen lassen.

Bewerbung2go.de ist sehr einfach zu bedienen. Ein durch Eye-Tracking geprüfter Aufbau liefert gut strukturierte und optisch ansprechende Vorlagen. Außerdem ist eine Nachbearbeitung mittels Word, OpenOffice und LibreOffice möglich.

https://www.bewerbung2go.de/

 

Fazit: Bewerbungsvorlagen aus dem Netz sind nicht individuell, sie können aber bei der Strukturierung und Formatierung der Bewerbungsunterlagen helfen. Die Vorlagen können einen guten formalen Rahmen für die eigene Bewerbung bieten. Lassen Sie sich von den unterschiedlichen Designvorlagen inspirieren. Vergessen Sie dabei aber nicht, Ihrer Bewerbung den individuellen Anstrich zu geben. Bleiben Sie sich also selber treu und vertrauen Sie auf Ihr Können. Jeder erfahrene Personaler erkennt sofort, wenn Anschreiben eins zu eins aus dem Internet kopiert werden.