kununity – Dialog zwischen Bewerbern und Insidern

kununity–Dialog-zwischen-Bewerbern-und-Insidernkununu.com, die Arbeitgeberbewertungsplattform, hat eine neue Funktion für Unternehmensprofile eingeführt, die sogenannte kununity. Jobinteressierte können darüber direkt mit dem Unternehmen Kontakt aufnehmen.

Beim jeweiligen Unternehmensprofil befindet sich ein neuer „Fragen“-Tab (Reiter), über den Interessenten dem Unternehmen individuelle Fragen anonym stellen können. Die Antworten sollen direkt von denen kommen, die es am besten wissen: aktuelle Mitarbeiter, ehemalige Mitarbeiter, andere Bewerber oder Partner, Verwandte und Freunde von Mitarbeitern.

Ein „Hilfreich“-Button gibt dem Fragesteller zusätzlich die Option, die Zufriedenheit über die Antwort zum Ausdruck zu bringen.

Zunächst sind noch wenige Unternehmensprofile mit dem neuen Frage-Tab versehen. In Kürze sollen aber alle Profile damit ergänzt werden.

Dieses neue Feature soll eine lebendige Interaktion auf der Plattform ermöglichen, die es bislang so nicht gab: Eine Interaktion zwischen Nutzern und Unternehmen und Nutzern untereinander.

Damit Nutzer auch von den Fragen erfahren, plant kununu E-Mails an „Follower“ der Unternehmensprofile und an Nutzer zu senden, die das Unternehmen bereits bewertet haben.

Fazit: Interessant wird sein, was für Fragen gestellt werden, wer die Fragen letztendlich beantwortet und wie die Antworten ausfallen. Fragen nach der Größe der Büros sind dabei leichter zu beantworten, als Fragen nach der Stimmung im Unternehmen oder wie die Chefs sich verhalten. Ob dabei eine richtige Community entsteht, wird sich zeigen. In der Regel sind die User nicht dauerhaft auf Jobsuche. Für Unternehmen ist es sicherlich spannend zu erfahren, was den Bewerber und potentiellen Kandidaten bewegt. So bekommen sie auch ein Gespür dafür, wie sie von außen wahrgenommen werden. Für Personaler bedeutet es auch, sich weiter intensiv mit dem Social Media Recruiting auseinanderzusetzen und sich eigene Business-Profile anzulegen und zu pflegen.