Interview: Mitarbeiter gesucht – Recruiting bei der REWE-Group

Als einer der führenden Handelskonzerne in Deutschland bietet REWE zahlreiche Jobangebote wie zum Beispiel in den REWE-Märkten, in der Logistik, im Außendienst oder in der REWE-Zentrale. Wir sprachen in unserem Exklusiv-Interview mit Annett Welzbach, Sachgebietsleiterin Recruiting Regionen bei der REWE Group, über offene Stellenangebote, den Bewerbungsprozess bei REWE und was Kandidaten bei der Bewerbung beachten sollten.

Frau Welzbach, Sie sind Sachgebietsleiterin Recruiting Regionen bei der REWE Group. Stellen Sie sich und Ihr Unternehmen doch bitte kurz unseren Teilnehmern vor.

Annett Welzbach: Die REWE Group ist ein führender Handels- und Touristikkonzern in Europa und beschäftigt derzeit ca. 350.000 Mitarbeiter. Ich bin seit Mitte vergangenen Jahres bei der REWE Group im Recruiting Center tätig und zuständig für das Recruiting der Regionen. Als Team sind wir verantwortlich bundesweit neue Kolleginnen und Kollegen für die REWE- und PENNY-Märkte sowie die toom Getränkemärkte zu gewinnen. Darüber hinaus ist ein Teil meines Teams für die Gewinnung der Verwaltungs- und Führungskräfte an den bundesweiten Regionsstandorten verantwortlich. Jährlich besetzen wir in Deutschland insgesamt mehr als 10.000 Stellen.

Alle sprechen davon, dass sich das Recruiting verändert und Unternehmen neue Wege gehen müssen. Wie sehen Sie das und wie sehen Ihre Aktivitäten aus?

Annett Welzbach: Das Recruiting erlebt eine große Veränderung durch die Entwicklung weg vom Arbeitgebermarkt hin zum Arbeitnehmermarkt. Heute bewerben wir uns als Arbeitgeber bei potenziellen Mitarbeitern. Dabei kann man aber nur dann erfolgreich sein, wenn man sämtliche Prozesse darauf ausrichtet und einstellt. Deswegen haben wir bei der REWE Group auch ein nationales Recruiting Center etabliert. Unsere Aktivitäten stellen stark die Bewegung im Kandidatenmarkt in den Fokus.

Sie sind auf der Suche nach neuen Mitarbeitern. In welchen Fachbereichen haben Sie offene Stellen?

Annett Welzbach: Wir haben in den klassischen Bereichen Bedarf, die unsere Märkte- und Logistikzentren betreffen, beispielsweise suchen wir Fachkräfte im Verkauf. Oder auch in den regionalen Verwaltungsstandorten und den typische kaufmännische Funktionen wie der Buchhaltung. Das, was viele Kandidaten aber nicht wissen ist, dass wir auch Bedarf in Bereichen haben, die man nicht direkt mit einem Lebensmittel- und Touristikkonzern assoziiert. Hier spreche ich zum Beispiel von Projektleitern Bau oder IT-Spezialisten.

Wie sind Sie auf Inplace aufmerksam geworden?

Annett Welzbach: Anfänglich durch eine Internetrecherche. Dann folgte ein interessantes und informatives Gespräch mit ihrem Geschäftsführer Stephan Dahrendorf.

Wo können sich unsere Teilnehmer über die aktuellen Stellenangebote informieren?

Annett Welzbach: Wir führen auf unserer Karriere-Homepage unter www.rewe-group.com/de/karriere eine stets aktuelle Übersicht über vakante Stellen.

Wie sieht Ihr Bewerbungsprozess aus?

Annett Welzbach: Unser Recruitingprozess ist sehr transparent. Nach Prüfung der Bewerbungsunterlagen führen wir in der Regel ein telefonisches Interview. Danach folgt dann ein persönliches Gespräch mit der Führungskraft. In vielen Fällen treffen wir dann direkt eine Entscheidung.

Was ist für Sie bei einer Bewerbung am wichtigsten?

Annett Welzbach: Bei Stellen, die wir in unseren Märkten besetzen möchten, ist uns vor allem eines wichtig: eine spürbare Leidenschaft für den Lebensmitteleinzelhandel und Freude am serviceorientierten, gastfreundlichen Umgang mit Menschen. Wenn diese Voraussetzungen passen, geben wir auch motivierten Quereinsteigern die Möglichkeit, bei uns durchzustarten.