Spannende Inhalte für Ihr Social Recruiting

Soziale Netzwerke wie XING, LinkedIn, Facebook, YouTube, Twitter, Instagram und Snapchat mit Millionen Nutzern pro Tag bieten vielfältige Möglichkeiten, geeignete Bewerber anzusprechen. Die größte Herausforderung für Unternehmen ist es, sich als attraktiven Arbeitgeber zu positionieren und mit spannenden Inhalten die Aufmerksamkeit von potentiellen Bewerbern zu erreichen. Langweilige, sich wiederholende Inhalte werden von den Nutzern nicht geteilt.

14 Tipps für Ihren Social-Media-Content:

  1. Interessante Jobbeschreibungen

Viele Stellenanzeigen gleichen sich wie ein Ei dem anderen, bestechen durch sprachliche Monotonie und inhaltliche Leere. Machen Sie es anders. Wecken Sie Neugier, zeigen Sie auf, was die Position so spannend und besonders macht. Gehen Sie in die Fachabteilung und fragen Sie Ihre Mitarbeiter, was sie bewegt, beim Unternehmen zu arbeiten, was die Stelle ausmacht.

  1. Geschichten aus dem Unternehmensalltag

Erzählen Sie Geschichten, die Ihre Bewerber emotional erreichen. Die Aussage wie „Work-Life-Balance ist uns wichtig“, lässt sich beispielsweise sehr gut mit einer Geschichte aus dem Arbeitsalltag eines Mitarbeiters mit Leben füllen.

  1. Informationen zu Ausbildungs- und Praktikantenplätze

Informieren Sie darüber, welche freien Lehrstellen und Praktika sie anbieten.

  1. Bewerbungsratgeber

Geben Sie den Jobsuchenden wertvolle Tipps für Ihre Bewerbung, vom Anschreiben über die Vorbereitung bis hin zum Vorstellungsgespräch.

  1. Karrieremöglichkeiten

Zeigen Sie Entwicklungs- und Karrieremöglichkeiten in Ihrem Unternehmen auf.

  1. Weiterbildungsmöglichkeiten

Bei der Weiterbildung im Unternehmen spielen insbesondere die Begriffe „Training on the job“, „Training near the job“ und „Training off the job“ eine wichtige Rolle. Welche Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es bei Ihnen?

  1. Flexible Arbeitszeiten

Flexible Arbeitszeitmodelle machen Unternehmen attraktiv für Fachkräfte. Welche Formen der flexiblen Arbeitszeiten gibt es in Ihrem Unternehmen?

  1. Elternzeit

Immer mehr Eltern, auch Väter, nehmen Elternzeit. Wie organisieren Sie die Elternzeit Ihrer Mitarbeiter?

  1. Firmeninterne Kinderbetreuung

Durch individuelle Angebote betrieblicher Kinderbetreuung können große, kleine und mittlere Unternehmen für ihre Beschäftigten geeignete Betreuungslösungen schaffen. Welche Angebote bieten Sie berufstätigen Eltern?

  1. Teilzeitmöglichkeiten

Gibt es in Ihrem Unternehmen Homeoffice-Regelungen oder Teilzeitmöglichkeiten?

  1. Jobsharing

Immer mehr Menschen interessieren sich für innovative Arbeitsmodelle. Bietet Ihr Unternehmen Jobsharing an?

  1. Gesundheitsangebote (Sport und Freizeit)

Gesundheit ist auch am Arbeitsplatz ein wichtiges Thema. Je mehr Gesundheitsangebote am Arbeitsplatz, desto zufriedener sind die Mitarbeiter.

  1. Altersabsicherung

Um im Alter ihren Lebensstandard halten zu können, brauchen viele eine private Altersvorsorge. Wie unterstützen Sie Ihre Mitarbeiter dabei?

  1. Präsenz auf Messen

Informieren Sie Ihren potentiellen Kandidaten, auf welchen Messen und Veranstaltungen Sie Ihre Dienstleistungen und Waren präsentieren.

Fazit: Soziale Netzwerke ermöglichen Unternehmen, direkt mit der jeweiligen Zielgruppe in Kontakt zu treten. Voraussetzung ist allerdings guter Content. Nur mit spannenden, informativen und abwechslungsreichen Inhalten erreichen Sie Top-Kandidaten und potentiell interessante Mitarbeiter.